Double Degree

Letzte Änderung: 15.01.2018 - 15:26

Bei einem Double Degree handelt es sich um selbstständige Studiengänge, die einen verpflichtenden Aufenthalt an der Partnerhochschule bzw. den Partnerhochschulen vorsehen und inhaltlich so miteinander verzahnt sind, dass zusätzlich zum Abschluss der Heimathochschule auch der Abschluss der jeweiligen Partnerhochschule oder der Partnerhochschulen verliehen wird.

 Die Partnerhochschulen schließen dazu eine formalisierte vom Fakultätsrat und vom Rektorat zu beschließende Kooperationsvereinbarung, in der die Rahmenbedingungen für die gegenseitige Verleihung des Abschlussgrades geregelt sind. Im Gegensatz zum Joint Degree ist keine gemeinsame Prüfungsordnung oder Zulassungsverfahren notwendig und der Studierende erhält für jeden Abschluss eine eigene Urkunde und ein Zeugnis.

Ansprechpartner/innen

Dezernat 1, Abteilung 1: Susanne Lippold, Fon: 27719

Weiterführende Informationen

Empfehlungen der HRK zur Entwicklung von Doppeldiplomen und gemeinsamen Abschlüssen

Linkliste des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) zum Thema Doppelabschlüsse

Verwandte Themen